Geologische Wanderungen, Reisen und Kurse

Als promovierter Geologe mit Erfahrungen in Forschung, Lehre und Praxis, sowie als Autor verschiedener Bücher verfüge ich über ein breites geologisches Wissen, speziell zur Geologie und den Gesteinen der Alpen. Meine Spezialität ist die verständliche und packende Vermittlung von geologischen Fakten und Zusammenhägen an Laien und Amateure. In zahlreichen Kursen, auf Exkursionen und Führungen konnte ich meine Fähigkeiten als Ausbildner und Wissenschafts-Vermittler schärfen und laufend weiter entwickeln. Mir ist auch der Blick auf die Natur insgesamt wichtig, sowie ein achtsames Verhalten in der Natur. Meine langjährige Erfahrung als eidgen. diplomierter Bergführer kann ich professionelle Führung auch in anspruchsvollerem Alpingelände garantieren.

Programm 2021 – Ausblick 2022/23

Die Detailprogramme bis in den Sommer sind nun ebenfalls aufgeschaltet.

Ab Juli finden nun alle Kurse und Touren wie geplant wieder statt. Beachten Sie bitte die wegen Corona verschobenen neuen Termine - vielleicht finden Sie noch etwas Passendes.
Die Eifel-Vulkan-Wanderreise konnte nicht durchgeführt werden und wurde auf 30.4. - 7.5. 2022 verschoben
Bei den Touren im Herbst hat es noch freie Plätze.

Ausblicke 2022 / 23

Die genauen Daten für 2022 werden im Herbst 2021 bekannt gegeben.

Gesteinsbestimmungskurse & Berner Stadtexkursionen

werden ebenfalls wieder in die Programme 2022 und 2023 aufgenommen

 

April 2022, ca. 13 Tage (voraussichtlich 2. Hälfte April)

Korsika – ein Stück Alpen auf Urlaub im Mittelmeer

Wander-Exkursions-Reise, mit viel Geologie und schönsten Gesteinen, aber auch faszinierender Flora, Kultur und Geschichte.
Die «Ile de Beauté» zeigt sich auch geologisch von ihrer schönsten Seite: Spektakulär schöne hochdruck-metamorphe Gesteine, plutonisch-vulkanische Suiten, Ozeankrustengesteine mit perfekt erhaltenen Kissenlaven und Radiolariten, junge Sedimentgesteine. Und immer wieder grossartige Landschaften. Anreise mit Zug, Fährentransport, Transfers auf Korsika mit Kleinbus.

 

August 2022, 7 Tage

Gletscherwelten - Klimawandel

Spektakuläre Wandertage im Weltnaturerbe Jungfrau-Aletsch.
Im Berner Oberland sind wir auf Tuchfühlung mit den Alpengletschern. Faszinierende Bergwege führen uns zu Schlüsselstellen der alpinen Klimaerwärmung und den daraus resultierenden Herausforderungen. Zusammen mit dem Wanderleiter/Philosophen Gerhard Fitzthum (www.tcen.de).

 

September 2022, 4 Tage

Einsame Alpinwanderungen durch ein langes Stück Erdgeschichte

Eine Alpinwandertour im Gebiet Muttsee – Limmeren – Bifertenhütte in den Glarner Alpen
Grossartige Berggestalten (Selbstsanft, Tödi...), einfach zu verstehende Geologie, die man in der Landschaft sieht, eine grosse Vielfalt von ganz verschiedenen klassischen Alpengesteinen, mit Gipfelbesteigungen von Kistenstöckli, Piz d’Artgas und Hausstock (3158 m), Schwierigkeiten T3 bis T5

 

Mitte Oktober 2022, 3 Tage

Dinos und Fossilien im Jura

Ein geologisch-paläontologischer Streifzug durch das Juragebirge
Wir besuchen wichtige und eindrückliche Lokalitäten mit Dinosaurierspuren, Aufschlüsse und Fossilien-Vorkommen, aber auch Ausstellungen, welche das Thema abrunden. Solothurn – Olten – Frick – Herznach – Liesberg – Ajoie. Transfers im Kleinbus, verbunden mit kleinen Wander-strecken. Übernachtung in Gasthäusern unterwegs.

 

Juni 2023, 7 Tage

Steinparadies Ostseeküsten

Vielfältigste, von den Eiszeitgletschern hertransportierte skandinavische Gesteine, dazu Bern-stein, Feuerstein, Kreidekalk, Fossilien.
All das liegt an den Stränden der Ostsee, ständig sich erneuernd, für Gesteins- Natur- und Geo-logie-Liebhaber bereit. Anreise nach Rostock via Berlin bequem mit ICE, Transfers vor Ort mit Schiff und Bus.

 

Juli 2023, 5 Tage

Naturwunderwelt und Geologie-Paradies Lötschberg-Region

Neue und verlängerte Version meines «Klassikers» Gasterntal-Lötschenpass.
Bergsturzlandschaft Kandersteg bis Sunnbühl, via Waldhaus nach Selden im Gasterntal, dann auf den Lötschenpass, von dort aufs Hockenhorn, und zuletzt ins Lötschental. Viel Geologie, viele Gesteine, unglaubliche Alpenblumen-Vielfalt, grossartige Ausblicke – eine der schönsten Geo-Bio-Gegenden der Alpen intensiv erleben!